aktuelle Ausstellung:

 NordArt 2021

 

flash for empathy

"flash for empathy 20" - 210 x 210 x 3cm - Schattenfugenrahmen aus Stahl

Auf den großen Formaten sind nicht mehr sehende Köpfe angedeutet. Die drei Balken stellen eine Art Augenbinde dar, die die Sicht nach außen versperrt.

 

In dieser Serie setzt die Künstlerin ihre subjektiven Eindrücke des sich verändernden Miteinanders bildlich um. Sie beschäftigt sich in ihren Werken mit den Themen Nachhaltigkeit, Freude, Empathie, Reflexion, Enthusiasmus, inneren Frieden und Glückseligkeit.

 

Die Werke der Serie "flash for empathy" bieten den Betrachtenden hinsichtlich ihrer individuellen Mediennutzung, sowie ihrer Position in der Gesellschaft einen großen Interpretationsspielraum, werfen Fragen auf und regen zum Nachdenken an.

 

Es soll ein Impuls bei den Betrachtenden ausgelöst werden, der zur Selbstreflexion und zum Nachdenken anregt. Die Bilder sollen die Betrachtenden inspirieren sich wieder verstärkt mit sich selbst zu beschäftigen, die eigene Intention wieder zu entdecken, sich wieder mehr zu vertrauen.

 

Des Weiteren sind die Werke ein Appell, ein Reminder, wieder genauer hinzuschauen, den Blick zu heben, sich auf das Miteinander einzustellen, zuzuhören und in den Dialog zu treten.

 

Um die Botschaft visuell dar zu stellen, werden stets kraftvolle Farbkombinationen verwendet. Hier soll die Individualität und Vollkommenheit eines jeden Menschen dargestellt werden. Jeder Mensch ist einzigartig so ist auch jedes Werk dieser Serie ein absolutes Unikat.

 

Jedes Bild wird zum Abschluss in einem Schattenfugenrahmen aus Stahl eingefasst. Dies verleiht den Arbeiten Nachhaltigkeit, Robustheit und Vollendung.

 

Es ist komplett.